Geschichte

Aus der Schulchronik

Aus der über 350jährigen Schulgeschichte Wittenfördens

Schule früher und heute

11.jpg

1651 wurde im Kirchenvisitationsbuch nachweislich der Schulunterricht erstmals erwähnt.
Die Abbildung zeigt eine Skizze des Schul- und Küsterhauses.

 

 

22.jpg

Die sogenannte Schule II stand früher dem Friedhof gegenüber in Höhe des heutigen Wohnhauses der Familie Metzner

 

 

 

32.jpg

Ansicht der Schule I um 1932

 

 

 

 

42.jpg

Hier die Ansicht der Schule I in der Alten Schulstraße 14-16 vom Innenhof aus. Die Aufnahme zeigt den Schulhof nebst Schulscheune.

 

 

 

51.jpg

Diese Aufnahem aus dem Jahre 1965 zeigt den Schulbus.

 

 

 

 

6.jpg

Am 30.12.1972 brannte das zweite Schulhaus mit 4 Klassenräumen ab. Hervorgerufen wurde dieser Brand durch spielende Schulkinder. Sie wollten aus dem reetgedeckten Haus mit Wunderkerzen Spatzen verjagen.

 

 

7.jpg

Am 2. September 1975 wurde die neuerbaute Schule neben dem ersten alten Schul- und Küsterhaus durch den damaligen Direktor Herrn Stieglitz übergeben.

 

 

 

8.jpg

Am 2. September 1979 wurde das aufgestockte Schulgebäude in Betrieb genommen. (2. Etage)
Die Arbeitsbedingungen für Lehrer und Schüler verbesserten sich weiter. Es enstanden vier neue Klassenräume und ein Lehrerzimmer. Damit wurde es möglich, alle Schüler ab September 1979 in Wittenförden zu beschulen.

 

9.jpg

Der alte Schulstandort war 1999 in der Alten Dorfstraße noch intakt.

 

 

 

 

10.jpg

Südseite des alten Schulgebäudes

 

 

 

 

 

111.jpg

Am 19. September 1999 fand die feierliche Schlüsselübergabe für die neue Grundschule mit Turnhalle statt.

 

 

 

12.jpg

Alter Schulkomplex in der Alten Dorfstraße.

 

 

 

13.jpg

Turnhalle der Grundschule

Die detaillierte Schulchronik kann für 15 Euro käuflich erworben werden bei:

  • Grundschule, Frau Ende, Schulstraße 4
  • Autowaschanlage Patzki, Herr Ende, Nordring