Grundschule „Dr. Otto Steinfatt“ Wittenförden – Volle Halbtagsschule

zur Webseite der Schule

Was ist eine Volle Halbtagsschule?

„Volle Halbtagsschulen“ sind Grundschulen mit festen Öffnungszeiten die zusätzlich zum Unterricht insbesondere freies Arbeiten, Wochenplanarbeit, Spiel- und Freizeitgestaltung, Arbeitsgemeinschaften und Hausaufgabenhilfe in den Halbtagsablauf integrieren (Schulgesetz des Landes M/V 15. Mai 1996) Das pädagogische Konzept basiert auf praktischen und erprobten Formen der Grundschularbeit.

Wir sind eine Volle Halbtagsschule mit Ganztagsbetreuung  und mit Verantwortung für Natur und Umwelt, Sport und Gesundheit.

Durch die Kooperationsvereinbarung zwischen der Kita „Zwergenland“ und der Grundschule „Dr. Otto Steinfatt“ Wittenförden wurde eine hervorragende Voraussetzung zur optimalen Zusammenarbeit zwischen beiden Einrichtungen geschaffen, besonders für die gute Zusammenarbeit mit dem Hort, der sich inzwischen auf dem Schulgelände der Schule befindet.

Als eine von 20 Schulen des Landes M-V nahm die Dr.-Otto-Steinfatt-Schule in Wittenförden am Modellvorhaben „Mehr Selbstständigkeit für Schulen“ des Bildungsministeriums teil. Damit haben wir die Voraussetzung geschaffen, Bildungserfolge und Stoffvermittlungsinhalte und – umfänge selbst zu organisieren. Wir sind somit in der Lage, nach den Modellen anderer bildungserfolgreicher Länder auf veränderte Lernerfolge kurzfristig zu reagieren.

Somit erwarb die Schule den Titel „SELBSTSTÄNDIGE SCHULE“.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Webseite der Schule