Adventsfeier im Gemeindehaus

Text und Foto: Michaela Pirl

In gemütlicher Atmosphäre konnten sich am 7.Dezember 2019 die Wittenfördener Senioren auf das bevorstehende Weihnachtsfest einstimmen. Eine liebevoll gedeckte Kaffeetafel, der Tannenbaum hübsch geschmückt, viele leckere Kuchen und Torten und sogar eine Bühne für das Programm der Grundschüler warteten auf einhundert Gäste. Diese Erwartung wurde jedoch übertroffen und so freute sich der Sozialausschuss über ca. 112 Rentner. Nach der Begrüßung durch den Bürgermeister führten die „Kleinen Künstler“ – Schüler aus den Klassen 1 bis 4 der Wittenfördener Grundschule – unter der Leitung von Frau Petters weihnachtliche Lieder und Gedichte auf. Das Lernen der Texte und fleißige Proben in den letzten Wochen zahlte sich aus, die Gäste applaudierten begeistert. Anschließend ließen sich alle Kaffee und Kuchen schmecken, die Gastgeber gaben sich große Mühe, dass sich jeder wohl fühlt und den Nachmittag genießen kann. Der Pastor, Herr Schabow, richtete ein paar Worte zum Nachdenken an die Senioren und bei einem Gläschen Wein gab es dann noch eine Überraschung, die die Lachmuskeln reichlich strapazierte.

Der Sozialausschuss stellte zwischen dem Programm noch eine neue Idee für das nächste Jahr vor: „Wittenförden reist“ soll das Projekt heißen. Es werden Tagesreisen als Gruppenfahrten mit einem Reisebus zu verschieden Zielen geplant. Es stellte sich anhand einer Umfrage vor Ort heraus, dass das Interesse der Wittenfördener sehr groß ist und so steht dieses Thema auf der Tagesordnung der nächsten Sitzung im neuen Jahr.

Insgesamt war es eine gelungene Veranstaltung mit viel positivem Feedback und dankbaren Gästen. Der Sozialausschuss dankt allen, die vor, während und nach der Feier mitgeholfen haben sowie den fleißigen Kuchenbäckern – denn ohne diese Unterstützung wäre die Adventsfeier so nicht möglich gewesen.

Posted in Gemeinde.