Die Wahl – neuer Bürgermeister und Gemeindevertretung

(Text: Anja Ende)

86,28 Prozent! Was war das für eine enorme Wahlbeteiligung am 26.05. in Wittenförden.

Da brauchte es schon ein wenig Glück, nicht in der Schlange stehen zu müssen. Und wer dann doch warten musste, konnte sich schon einmal anschauen, was ihn gleich erwartete. Da fiel die Wahl des Bürgermeisters wohl am leichtesten, wenn man sich den wirklich sehr langen Zettel der Europawahl dagegen ansah. Irgendwie konnte man da schon ahnen, dass die Auszählung etwas mehr Zeit in Anspruch nehmen würde.

Gegen drei Uhr Montagmorgen war es endlich geschafft und alle Stimmen waren ausgezählt.

Neben dem neuen Bürgermeister Matthias Eberhardt (SPD), konnten sich auch Roland HillJutta KrauseMichaela Pirl, Detlef WesselsRoland VickCarina Ehmcke-CzilwaKlaus KrasseIngrid WeißSabine VehlowWolfgang Dörsch(CDU), Christine Seeh (CDU) und Bernd-Dieter Gieske (CDU) einen Platz in der Gemeindevertretung sichern.

„Wir alle freuen uns sehr, die Zukunft unseres Dorfes mit Ihrem Vertrauen und Ihrer Zustimmung weiter gestalten zu dürfen.“ freuen sich die Kandidaten der SPD-Liste. Sie erhielten 75,74% der abgegebenen Stimmen. Matthias Eberhardt ist ganz überwältigt: „Herzlichen Dank für Ihr Vertrauen und größte Anerkennung möchten wir in diesem Zusammenhang den ehrenamtlichen Helfern aussprechen, die für die Durchführung der Wahl zuständig waren.“

Mehr dazu unter https://wirfuerwittenfoerden.com/2019/06/01/wer-die-wahl-hat

Posted in Politik.