Eröffnung Hortanbau

Text und Foto: Michaela Pirl

Am 30. September 2019 war es soweit. Die Erweiterung des Hortgebäudes in Wittenförden wurde im Beisein zahlreicher Gäste feierlich eröffnet. Zuerst führten einige Kinder in der Turnhalle ein kleines Programm aus Tanz, Akrobatik und Gesang vor und ernteten damit viel Beifall. Nach einer kurzen Ansprache des Kita Leiters Herr Tölken und des Bürgermeisters Herr Eberhardt gingen alle gemeinsam  zum Hort, wo zusammen mit etwa 80 glücklichen Kindern das rote Band zerschnitten und die Türen geöffnet wurden. Anschließend konnten die Gäste die neuen Räumlichkeiten besichtigen, die die Kinder mitgestalten durften, und es gab kleine Leckereien und Getränke von der Gemeindevertretung. Stolz nahmen viele Kinder ein kleines Stück Band mit nach Hause.

Da es in Wittenförden einen hohen Bedarf an Hortplätzen gibt, war das ursprüngliche Gebäude nicht mehr ausreichend und musste erweitert werden. Nun haben die Kinder zwei neue Räume zum Spielen, für ihr Tanztraining und zum Entspannen dazu bekommen, die sie seit Anfang September schon rege nutzen. Die Hortkinder werden von den Erziehern der Kita Zwergenland – Diakonie Neues Ufer gGmbH – betreut. Die nunmehrige Verdopplung der Hortfläche erforderte eine Investition in Höhe von 230.000 Euro, die die Gemeinde Wittenförden aus eigenen Mitteln aufgebracht hat.

Posted in Gemeinde.